Account
Please wait, authorizing ...
×

Logo Seele

 

Im letzten Jahr hat das Hardtberg-Gymnasium sich zum Ziel gesetzt, sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer auf allen Ebenen über das Thema „Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen“ zu informieren. Mit dem Bonner Verein Hilfe für psychisch Kranke e.V. (HfpK) haben wir einen Partner gefunden, der mit dem Projekt „Seele trifft auf Schule“ seit über zehn Jahren erfolgreich Aufklärungsarbeit in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis durchführt.
2018 fanden insgesamt drei Informationsveranstaltungen am HBG statt:
Im Mai nahm das gesamte Lehrerkollegium an einer ganztägigen Fortbildung teil. Dabei gab Mike Godyla vom Verein HfpK, der als Pfleger auf einer psychatrischen Station der Uniklinik arbeitet, einen Überblick über mögliche Krankheitsbilder. Zwischendurch berichtete ein Betroffener persönlich über seinen Krankheitsverlauf und eine Mutter schilderte, wie sie die psychische Erkrankung ihres Sohnes miterlebt hat.

Zum 80. Mal jährt sich dieses Jahr der Gedenktag der Pogromnacht des 9.11.1938. Anlässlich dieser Tragödie fanden sich am 8. November einige Bonnerinnen und Bonner, darunter zwei HBG-Schülerinnen, am Synagogenmahnmal zum Moses-Hess-Ufer ein, um an die tragischen Momente und die Opfer der geschehenen Übergriffe zu erinnern.

Ein Sieg und eine Niederlage bei den Stadtmeisterschaften der Wettkampf-Gruppe II Mädchen

 WKII 2018

HBG vs. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium 4:3

 

(FI) Das HBG-Team zeigte in diesem Spiel eine tolle Moral und drehte einen zweimaligen Rückstand in einen Sieg.

IMG 20181110 WA0001Einblicke in die Arbeitswelt bieten, Kontakte zu Unternehmen niedrigschwellig gestalten, Theorie mit Praxis verbinden, Begeisterung für Technik wecken, kompetent auf Bewerbungsverfahren vorbereiten, ...
Um die Umsetzung dieser Ziele verbindlich im Schulalltag zu verankern, sondierten die Verantwortlichen von Eaton Industries GmbH und die Schulleitung des Hardtberg-Gymnasiums, in welchen Bereichen sich Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Rahmen einer KURS-Lernpartnerschaft bieten. Die so ausgearbeiteten Module wurden in einem Kooperationsvertrag fixiert, der am Freitag, den 9. November 2018 von unserem Schulleiter Herrn Schlag, Frau Schwarz als Dezernentin der Bezirksregierung Köln, Herrn Thomas von der IHK und Herrn Tschauner von Eaton Industries GmbH (HR Director Industrial Control & Protection Division, Electrical EMEA) unterschrieben wurde.