Account
Please wait, authorizing ...
×

Schülerinnen und Schüler, die während der Zeit des Distanz- und Wechselunterrichtes iPads entliehen haben, geben diese bitte am Montag (21.06) nach der sechsten Stunde in Raum B118 ab. Die Geräte sollten inklusive Ladekabel und Netzteil sowie Logitech-Stift, sofern entliehen, abgegeben werden. Zudem sollten sich die iPads in einem aufgeladenen Zustand befinden, sodass eine Abmeldung und Überprüfung möglich ist. Entliehene Laptops können dort ebenfalls zurückgegeben werden. 

Preisgekrönte Rückkehr vom (digitalen) Sprachenfest: mit ihrem Beitrag "Une affaire pour l'inspectuer Claude" (s. den Beitrag "Bundeswettbewerb Fremdsprachen: 1. Preis in NRW) haben Amany, Eva und Lisa aus der Jahrgangsstufe EF den 2. Preis auf Bundesebene gewonnen. Offensichtlich überzeugten sie auch durch das Interview (natürlich auf Französisch), in dem sie ihren Filmbeitrag vor einer Jury erläutern mussten.

Encore une fois, félicitations!

In diesem Sommer bietet das zdi-Zentrum Köln wieder viele neue Kurse an: Vom Moon Camp über die Molekulargenetische Tierartendifferenzierung bis hin zum Apps bauen mit App-Sheet. Hier ist für jede/n etwas dabei!

Des Weiteren können allen MINT-interessierten Jugendlichen aus NRW spannende Einblicke in die Vielfalt der MINT-Berufe gewinnen. Es befinden sich sowohl Online- als auch Präsenzkurse im Programm.

Eine Anmeldung ist über die Website des zdi-Zentrums möglich.

 

Leider verhindert die Pandemie seit über einem Jahr jeden Schüleraustausch - ob nach Frankreich oder nach Polen. Es durften keine Fahrten ins Ausland stattfinden, was sich hoffentlich bald wieder ändern wird - denn ein online-Austausch kann einfach nicht den realen Kontakt ersetzen! 

digitalen Buch Cover

So konnte auch die 7a nicht nach Plaisance-du-Touch in den Süden Frankreichs fahren. Aus diesem Grund haben die Schüler*innen, die bereits mit ihren Corres erste Kontakte knüpfen konnten, ein digitales Buch für die französischen Schüler*innen erstellt, um ihnen wenigstens einen virtuellen Rundgang durch das HBG zu ermöglichen. Schaut euch das Ergbnis an, es lohnt sich - auch wenn ihr natürlich unsere Schule gut kennt. Ihr könnt darin z. B. Interviews mit Herrn Schlag (der sogar auf Französisch antwortet!), Herrn Greinus und den Medienscouts sehen und ein Interview mit unserer Schulsprecherin lesen. Die 7a berichtet über die Räume der Schule, die Fächer, die Lehrer, den bilingualen Zweig, das Lernen in der Pandemie-Zeit, den Sport am HBG, die Schulsanitäter, das SLZ, die AGs, die Streitschlichter, die Lernbüros: einfach über alles, das das HBG ausmacht. Über diesen Link gelangt ihr zum Buch. Viel Freude dabei!

Natürlich erwartet die 7a voller Spannung das Projektergebnis der Schüler*innen aus Franrkreich und hofft gleichzeitig, dass sie die Franzosen im kommenden Schuljahr doch noch kennenlernen kann! Ich drücke die Daumen!

(G. Bosy)