Account
Please wait, authorizing ...
×

Liebe Grundschülerinnen und Grundschüler, liebe Eltern,

am Samstag, 17. September findet von 9 bis 12 Uhr am Hardtberg-Gymnasium der Tag der offenen Tür statt. Wir laden Euch und Sie ganz herzlich ein, bei einem bunten Mitmachprogramm einen Einblick in unser Schulleben zu erhalten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen und die Schule erkunden!

Alle Eltern von Grundschülerinnen und Grundschülern laden wir zudem herzlich zu einem Elterninformationsabend am Donnerstag, 15. September um 19 Uhr ein.
Hier erhalten Sie Informationen über unsere Schule mit dem bilingualen deutsch-französischen Zweig, dem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt (MINT-EC) und unseren besonderen Angeboten im Musikbereich und der Bläserklasse.
Der Elterninformationsabend findet im Hörsaal (A 010) des Hardtberg-Gymnasiums statt.

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Das Programm für den Tag der offenen Tür:

Foto MINT Vortrag Klimawandel 06 09 2022kl

Am Dienstag, den 6.09.2022, hat in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) Herr Prof. Dr. Andreas Hense im pädagogischen Zentrum des Hardtberg-Gymnasiums einen Vortrag zum Thema „Extremwetter und Klimawandel“ gehalten. Herr Hense ist Mitarbeiter am Institut für Geowissenschaften, Abteilung Meteorologie, der Universität Bonn.

Bei seinem Vortrag lag sein Schwerpunkt auf den physikalischen Blick von Wetterextremen. Dabei hat er einen historischen Blick auf Starkregen-, Starkwind- und Dürreereignisse insbesondere in Mitteleuropa gelegt. Hierbei stand die Leitfrage im Fokus, welchen Einfluss die menschlichen Aktivitäten der steigenden Treibhausgase und Aerosole in der Atmosphäre auf Extremwetterereignisse haben. Diese Forschung ist Teil des ClimXtreme-Projektes (siehe www.climxtreme.net). Dabei hat Herr Hense z.B. die Heinrichsflut 1965 in Ostwestfalen mit den Starkregenereignissen im Sommer 2021 in NRW verglichen. Dabei sind gemeinsame dynamische Muster bei den atmosphärischen Prozessen sichtbar geworden. Hierbei wurde den SchülerInnen gezeigt, welche mathematischen sowie physikalischen Grundlagen diesen Prozessen zu Grunde liegen. Diese Analyse findet auch bei Starkwind- und Dürreereignissen statt. Dabei ist ein Blick in die Vergangenheit für das Verständnis von aktuellen Prozessen und Ereignissen wichtig. Am Ende seines spannenden Vortrags hat Herr Hense noch einmal deutlich hervorgehoben, wie wichtig diese Forschung ist und insbesondere in Zukunft neue Forschung und Studierende in diesem Themenfeld forschen müssen. Der Abschluss bildete die Vorstellung der beiden Studiengänge „Meteorologie und Geophysik“ sowie „Physik der Erde und Atmosphäre“ an der Uni Bonn bzw. Uni Köln. Das Hardtberg-Gymnasium und insbesondere die MINT-Lehrkräfte bedanken sich ganz herzlich für diesen spannenden Vortrag aus der aktuellen Forschung.

Anmelden - Aufpumpen - Aufsatteln - Abfahren!

Hier noch einmal alle wichtigen Links für das diesjährige Stadtradeln:

www.stadtradeln.de (Homepage der Aktion)
www.bonn.de/@stadtradeln (Info der Stadt Bonn)
www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=77545 (direkter Anmeldelink)
www.stadtradeln.de/app (App für ios und Android)
www.klimabuendnis.org/ (Veranstalter der Kampagne)

Christian Lückner

MO Logo Text quer rgb

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die 62. Runde der Mathematik-Olympiade hat begonnen. Wieder gilt es spannende Aufgaben aus dem gesamten Bereich der Mathematik zu lösen. Die Aufgaben sind nach Klassenstufen unterteilt. Fragt eure Mathematiklehrerin oder euren Mathematiklehrer nach den Aufgaben. Eure Lösungen solltet ihr bitte mit Namen und Klasse kennzeichnen und bis Donnerstag, den 22.09.2022 im Mathematikunterricht abgeben.

Viel Spaß beim Knobeln!

Sextaner neuSeit Freitag, 12. August 2022, ist die HBG-Familie um 138 Schülerinnen und Schüler größer geworden. In einer feierlichen Zeremonie wurden die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler begrüßt. Im Anschluss durften sie schon ihre erste Unterrichtsstunde in ihren neuen Klassen erleben, während die Eltern sich bei Kaffee und Kuchen stärkten.

Bereits eine Woche später stand das erste Highlight an – ein gemeinsamer Ausflug aller fünften Klassen zum Freilicht-Museum in Kommern. Bei bestem Wetter erkundeten die Kinder zusammen mit Klassenleitungen und Paten das Museum, wobei viel Zeit für Beisammensein und Kennenlernen blieb. Der Tag klang mit einem Picknick im HBG-Schulgarten mit Eltern und Geschwistern gemütlich aus.

Sextaner zwei neu

Wir freuen uns, dass diese 138 Schülerinnen und Schüler nun Teil des HBGs sind und wünschen ihnen viel Freude am Hardtberg-Gymnasium!