Account
Please wait, authorizing ...
×

Videokonferenz mit der französischen Autorin Éliette Abécassis

Käptn Book neuIn diesem Jahr lasen 47 Autorinnen und Autoren zwei Wochen lang im gesamten „Käpt`n Book-Land“ aus ihren Neuerscheinungen und nahmen Kinder und Jugendliche zu spannenden Abenteuern mit.
Die Klasse 8a und der bilinguale Französischkurs der EF trafen so auf die in Paris lebende Autorin Éliette Abécassis. Pandemiebedingt war sie per Videokonferenz zugeschaltet. Das Treffen wurde von der französischen Dolmetscherin, Schauspielerin und Sprachtrainerin Aurélie Thépaut begleitend unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8 und dem EF-Französischkurs hatten vorher Ausschnitte aus dem neuesten Werk Instagrammable von E. Abécassis gelesen und analysiert.
Bei der Videokonferenz erfuhren wir zunächst Details aus dem Leben und den Veröffentlichungen von Madame Abécassis. Anschließend las sie spannende Passagen aus ihrem Buch „Instagrammable“ vor und wir durften viele Fragen stellen, die aus den vorangegangenen Unterrichtsstunden hervorgegangen waren. So erfuhren wir Hintergründe zur Entstehung des Romans und zu seinen Hauptfiguren. Außerdem gab uns die Autorin Tipps, wie in einem Text Spannung aufgebaut wird: ihre Romanstrukturierung mit Flashbacks und ihre rätselhaften Andeutungen.

Weltraum 2Im Rahmen der World Space Week, die jährlich im Oktober in über 95 Nationen auf der ganzen Welt stattfindet, beschäftigten sich die Klassen 6b und 6c in ihrem Physikunterricht mit dem Thema Raumfahrt.

Der Termin erinnert an den Start des Satelliten Sputnik 1 am 4. Oktober 1957 und die Unterzeichnung des Weltraumvertrags über die friedliche Nutzung des Weltalls am 10. Oktober 1967.

Stefan Vocks, Abi-Bac-Absolvent und Entwicklungsingenieur bei Airbus, referierte über die Themen:

Picobello neuAlles picobello? Das fragten sich rund 250 Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des Schulzentrums Hardtberg (die Realschule Hardtberg, die August-Macke-Schule und das Hardtberg-Gymnasium).

Am letzten Schultag vor den Herbstferien nahmen die 5. Klässler an der Initiative namens „Let’s Clean Up Europe“ teil, welche sich für mehr Sauberkeit einsetzt. Die „bonnorange AöR“ führt dazu den Aktionstag „Bonn-Picobello“ durch, um Bewusstsein für mehr Stadtsauberkeit zu schaffen.
Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken von der Stadt Bonn zogen die Schülerinnen und Schüler los und staunten dabei nicht schlecht, welchen Abfall sie rund um unser Schulzentrum fanden: Alltagsmasken, Verpackungen, Teile von Fahrrädern, alte Schuhe und sogar Autoreifen sammelten die Kinder. Besonders stark verschmutzt war es rund um die Bushaltestellen, an den Sportplätzen und den Parkplätzen der Schulen, aber auch den achtlos über den Zaun geworfenen Müll in unserem Schulgarten sammelten die 5.-Klässler ein.
Am Ende des Tages häufte sich ein großer Müllberg, welcher nur ein Bruchteil dessen ist, was die engagierten Schülerinnen und Schüler bei dieser Gemeinschaftsaktion im Laufe des Vormittags einsammeln konnten. Sie zeigten nach außen, dass ihnen unsere Umwelt am Herzen liegt und die Sauberkeit in unserem Stadtteil wichtig ist.
Auch im nächsten Jahr werden wir wieder dabei sein.

IJSO klein

Mach mit und entdecke dein Talent!

Biologie, Chemie und Physik, Experimente, Recherche und theoretische Aufgaben, Einzelarbeit und Teamwork,  - all das vereint die Internationale JuniorScienceOlympiade. Vom 1. November 2021 bis zum 15. Januar 2022 läuft die erste Runde der IJSO 2022. Weitere Informationen gibt es hier.
Sämtliche Wettbewerbsmaterialien sowie das Schülerbegleitheft und Hinweise zur Anmeldung findest du hier.
Möchtest du an der JuniorScienceOlympiade teilnehmen? Wende dich bitte an deine Biologie-, Chemie-, oder Physiklehrkraft
oder direkt an das MINT-Team: Frau Neumann, Herr Borchers oder Herr Weidmann.

 

 

Angemeldete Familien (Anmeldeschluss Donnerstag, 28. 10.: 20 Uhr) heißen wir an unserem Tag der offenen Tür am 30. Oktober zwischen 9:00 und 12:30 Uhr bei uns herzlich willkommen. Für Interessierte gibt es hier das Programm.