Account
Please wait, authorizing ...
×



Am 26. März haben die Klassen 5a und 5d den Demeterhof Ostler in Bonn Lessenich besucht. Unterschiede zwischen konventioneller und ökologischer Landwirtschaft wurden bereits vorher im Erdkundeunterricht besprochen; die Ausführungen von Familie Koretic halfen vor Ort, das Vorgehen ökologischer Landwirte besser zu verstehen.

Neben den Eseln, Gänsen, Enten, Hühnern und Pferden konnten die Schülerinnen und Schüler den Aufbau des Hofes kennenlernen und erlangten ganz verschiedene Einblicke in den Alltag eines Landwirtes.

Wir bedanken uns herzlich für den netten Empfang am Gut Ostler und hoffen, dass alle ausgiebig gekämmten Esel und gestreichelten Hühner sich gerne an die 63 Kinder der 5a und 5d erinnern!

Gruppenfoto 5a

Gruppenfoto 5d

Am 09.04. ging es für uns, die Klasse 5a, zur Oper Bonn, um „Die Schneekönigin“ zu sehen. Es handelt sich um eine Oper von Marius Felix Lange nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen.

Liebe Eltern,
der dritte Elternsprechtag des Schuljahres findet am 8.5. von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr statt.
Die Anmeldung ist ab Donnerstag, 2.5., 18.00 Uhr möglich unter www.otis-elternsprechtag.de => "Login".
Die Zugangsdaten für den Login erhalten die Schülerinnen und Schüler im Laufe dieser Woche.
Bitte sehen Sie bis Dienstag, 7.5., regelmäßig nach, ob seitens der Lehrerinnen und Lehrer Terminvorschläge für Ihr Kind gemacht wurden.

Wir wünschen allen erholsame Feiertage, bunte Ostereier, Ruhe, Entspannung und eine schöne Zeit mit der Familie.

Bild PinguinePinguine sind seine Leidenschaft. Voller Interesse haben die Oberstufenschüler am 1. April den spannenden Vortrag des Pinguinforschers Dr. Klemens Pütz verfolgt. Der Bruder unseres Deutsch- und Französischlehrers wurde 1960 in Bonn geboren und studierte Biologie in Kiel und Berlin. Pinguinforscher wurde er eigentlich eher unplanmäßig. Bei einer geplanten Antarktisexpedition sagte einer der Teilnehmer spontan ab. Pütz erfuhr davon und so stand er „nur vier Wochen nach der Bewerbung das erste Mal in der Antarktis einem Kaiserpinguin gegenüber“.
Die Symboltiere der Antarktis, denen Dr. Klemens Pütz seine Forschung gewidmet hat, gelten als Botschafter der Weltmeere. Pinguine leben nur auf der Südhalbkugel an kalten Meeresströmungen. Diese sind besonders nährstoffreich.