Account
Please wait, authorizing ...
×

wattenmmer2022 2wattenmmer2022 1

In diesem Schuljahr konnte nun endlich wieder die Wattenmeerfahrt der beiden Erdkunde-Leistungskurse und des Biologie-Leistungskurses der Q1 stattfinden. Am Dienstag, den 31.05.2022, sind wir gegen 15 Uhr in Dornumersiel angekommen und unser Programm ging auch schon los. Es ging auf direktem Weg zum Strand und wir haben das Leben im Watt erkundet. Wir wurden von Frauke vom Nationalpark-Haus Dornumersiel durch das Watt geführt. Sie zeigte uns unterschiedliche Würmer, Muscheln und Krebse. Die Tiere, die wir dort entdeckt haben, konnten wir im Anschluss im Labor des Nationalpark-Hauses genauer unter die Lupe nehmen.

Sommerkonzerte 2022 4

Nach den grandiosen Theateraufführungen in der vergangenen Woche erwarten uns nun gleich zwei Sommerkonzerte. Wir freuen uns über ein volles PZ, tolle Stimmung und ein entspanntes Zusammensein! Am Donnerstag kommen von den über 200 Musikaktiven die "älteren" zum Zuge, am Freitag die "jüngeren". So manches Musikstück lässt auch schon Vorfreude auf die bewegende und belebende Projektwoche Hardtbeats aufkommen, die uns kurz vor den Sommerferien erwartet.

Benefizkonzert zur Förderung von Musikschülern und Musikschülerinnen des Hardtberg-Gymnasiums Bonn

Sonntag, 19. 06., um 19 Uhr Universitätsclub Bonn

Six8tyOne Big Band 2

Nachdem das erste Konzert im Juni vergangenen Jahres bereits ein voller Erfolg war, gibt es eine Neuauflage des Benefizkonzertes der Six8tyOne Big Band.

JIA II21 Roboter fahren um die Wette. 21 Schülerinnen und Schüler stehen daneben und feuern sie an. Dies ist der spannende Abschluss zweier sehr ereignisreicher Wochen im Rahmen des Austausches mit unserer Partnerschule in Brdovec. Der kleine Ort liegt in der Nähe von Zagreb in Kroatien. Dorthin fuhren 11 Junioringenieurinnen und -ingenieure und ausnahmsweise stand mal nicht die Sprache eines fremden Landes, sondern ein technisches Projekt im Vordergrund.

Aus 3D-gedruckten Teilen und elektronischen Komponenten wie Controllern und Sensoren lötete und baute jeder seinen eigenen kleinen Roboter. Einige Teile konstruierten die Schülerinnen und Schüler selbst im CAD, so dass jeder Roboter ein eigenes Aussehen bekam.