Account
Please wait, authorizing ...
×

Oh, East is East, and West is West, and never the twain shall meet, / Till Earth and Sky stand presently at God´s great Judgement Seat; / But there is neither East nor West, Border, nor Breed, nor Birth, / When two strong men stand face to face, / Though they come from the ends of the earth! (Rudyard Kipling: "The Ballad of East and West", 1889)

Vor dem Hintergrund multikultureller Gesellschaften in einer globalisierten Welt und deren Bestreben nach Toleranz, Konfliktlösung und Integration im Sinne gemeinsamer Zukunftsperspektiven, erhalten Kiplings Verse (losgelöst von ihrem historischem Kontext) eine ganz andere, moderne Dimension: Sie bringen den Kern interkulturellen Lernens anschaulich zum Ausdruck. Es geht darum, den Fremden in seiner individuellen Identität und kulturellen Bestimmtheit anzuerkennen, ihn verstehen zu lernen, sich in Beziehung zu ihm zu setzen und seinen Blickwinkel einzunehmen, Gleichheit und Differenz wahrzunehmen ohne sie zu werten. In diesem Kontext ist die englische Sprache als "lingua franca" längst zu einem verbindenden Element geworden. Sie zu erlernen, die sprachlichen, landeskundlichen und kommunikativen Fähigkeiten des Einzelnen zu fördern, ist eine wesentliche Aufgabe des Englischunterrichts. Er kann auf diese Weise zu einem Übungsfeld für interkulturelles Lernen werden. 

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Informationen zum Fach Englisch am HBG Bonn.

Englischunterricht am HBG

Eingeführtes Lehrbuch:

Sek I: English G21 (Cornelsen)
Sek II: Context 21 Starter: EF / Context 21: Q1 und Q2

Schulinternes Curriculum:

Das schulinterne Curriculum orientiert sich an den aktuellen Kernlehrplänen und erläutert im Wesentlichen die Zuordnung der einzelnen Lehrbuchinhalte zu den dort genannten Kompetenzen.
Das schulinterne Curriculum kann hier eingesehen werden.

Die nachfolgenden Angaben geben einen kurzen Überblick über einige wesentliche Inhalte des schulinternen Curriculums.

Lernerfolgsüberprüfungen:

Für Klassenarbeiten und Klausuren ist schulintern ein einheitlicher Korrekturstandard festgelegt, der sich an den Anforderungen der Lernstandserhebungen orientiert. Auf diese Weise wird Transparenz bei der Bewertung gewährleistet.

Cambridge-Prüfungen:

Seit dem Schuljahr 2004/05 bietet das Hardtberg-Gymnasium seinen Schülern und Schülerinnen im Rahmen des Schulprojekts des Landes NRW die kostenlose Vorbereitung auf die Englisch-Prüfungen der Universität Cambridge an. Auch die entsprechenden Prüfungen werden zu Sonderkonditionen direkt am Hardtberg-Gymnasium abgenommen.

Die Prüfungen können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen abgelegt werden und geben Auskunft über die Fertigkeiten Hörverständnis, Sprechen, Lesen und Schreiben. Das HBG bietet Vorbereitungskurse für drei verschiedene Zertifikate an:

  • PET (Preliminary English Test), eine Prüfung auf der Stufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen,
  • FCE (Cambridge English First) auf der Stufe B2 für die Gymnasiale Oberstufe sowie
  • CAE (Cambridge English Advanced), C1-Stufe, an vielen Universitäten als Zulassungsvorausetzung für ein Studium in englischer Sprache anerkannt.

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos, es fallen lediglich Gebühren für Lehrmaterial und Prüfungen an. Insgesamt haben bis jetzt schon 527 Schülerinnen und Schüler des HBG erfolgreich an einer Cambridge-Prüfung teilgenommen, worauf unsere Schule sehr stolz ist.

Individuelle Förderung:

Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf in Englisch nehmen an den verpflichtenden Förderkursen in der Sekundarstufe I teil und haben in der Sekundarstufe II die Möglichkeit, einen Vertiefungskurs zu besuchen.

Die Zuteilung zu den Förderkursen erfolgt unter anderem auf Basis von standardorientierten und computerbasierten Testverfahren, an denen alle Schülerinnen und Schüler der Jgst.6 teilnehmen. Auf Basis der Ergebnisse erhalten alle Schüler anschließend auf sie zugeschnittene Fördermaterialien.

Fahrten:

In der Sekundarstufe I bietet die Schule seit 2010 einen Schüleraustausch mit Bolton in England für die Jahrgangsstufe 9 an. Geeignete Schülerinnen und Schüler werden für die Teilnahme ausgewählt. Sie sind in Gastfamilien untergebracht und können so den Alltag in einer englischen Familie und das englische Schulsystem aus erster Hand kennen lernen. Schauen Sie auch auf die Homepage unserer englischen Partnerschule.

In der Sekundarstufe II besteht für die Leistungskurse Englisch die Möglichkeit einer Studienfahrt in das englischsprachige Ausland.

Medienausstattung:

Der Fachbereich Englisch verfügt, zusammen mit den anderen modernen Fremdsprachen, über einen eigenen Medienraum mit 15 modernen Rechnern, Beamer und Dokumentenkamera.