Account
Please wait, authorizing ...
×

Da wir uns im Geschichtsunterricht schon länger mit den alten Römern beschäftigt hatten, plante unsere Klasse zum Abschluss nun einen Ausflug ins LVR Landesmuseum. Dort sollten wir das Thema nochmals vertiefen und schon einmal in das neue Thema „Mittelalter“ reinschnuppern.

Am frühen Morgen machten wir uns also mit dem Bus auf den Weg. Frau Levitin und Frau Broszukat begleiteten uns. Nachdem wir uns in der Stadt noch ein paar Mal verlaufen hatten, erreichten wir schließlich unser Ziel. Von einem Museumsführer wurden wir dann durch die Ausstellung geführt.

Sehr anschauliche Modelle zeigten uns das Leben im alten Rom: eine Nachbildung einer Hafenbaustelle und ein römisches Dorf. Außerdem konnten wir vieles über die Kelten erfahren, z.B. welche Gebrauchsgegenstände sie benutzten und wie sie gekleidet waren. Besonders toll war es, dass diese Gegenstände, ein Fass, Waffen, Werkzeuge oder Spielzeug, noch im Original vorhanden waren. Die Kleidung der Kelten war sehr bunt, was wir an einer fast lebensgroßen Puppe sehen konnten.

Nach der eigentlichen Führung war der Ausflug aber noch lange nicht vorbei. In Dreiergruppen durften wir nämlich noch die neue, interaktive Mittelalterausstellung ausprobieren. Besonders begeistert war unsere Klasse von den vielen Simulationsgeräten, bei denen man sich richtig ins Mittelalter hineinversetzen konnte. Wir sind also geritten, haben Lanzenkämpfe ausgeführt und mittelalterliche Kleidung entdeckt.

Nach einer Picknickpause ging es dann zurück zum HBG.

Mir hat dieser Ausflug sehr gefallen und ich kann die Ausstellung wirklich weiterempfehlen!

Ella Pannwitz