Account
Please wait, authorizing ...
×

Am 25. Juni fuhren die Lateinkurse der achten, neunten Klassen sowie der EF nach Trier, um die Spuren des römischen Lebens zu erforschen. Was die Schülerinnen und Schüler dort erlebt haben, könnt ihr im Folgenden nachlesen - und zwar auf Deutch und auch (für die Kenner unter euch) dank Camille aus der 9d in der Sprache der alten Römer! 

trier 2019 1

trier 2019 2

Wir, die Schülerinnen und Schüler der neunten und der EF konnten im Rheinischen Landesmuseum durch die Führung „Die Römer in Trier“ einen spannenden Einblick in die Vergangenheit gewinnen. Dort erfuhren wir viel über die Lebensgewohnheiten der damaligen Bevölkerung Triers. Archäologische Funde wie Grabsteine oder Mosaike zeugen vom jeweiligen Lebensstil der Römer. Besonders interessant war der 18 kg schwere Goldschatz, der im Museum ausgestellt ist. Auch lernten wir, dass - anders als in Filmen oft dargestellt - die Welt der Römer mehr bunt als weiß war. So wurden Gebäude mit sehr farbenfrohen Elementen verziert, wie es auch an einigen Ausstellungsstücken sichtbar gemacht wurde.

Die Vergangenheit lebendig zu machen, gelang insbesondere in der Rauminszenierung „Im Reich der Schatten“. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse durften miterleben, wie durch Projektion die auf Grabsteinen festgehaltenen Alltagssituationen zum Leben erwachten. Über die im Museum ausgestellten Exponate hinaus konnten alle Teilnehmer Relikte aus der Römerzeit in einer Stadtrallye erkunden. Hervorzuheben sind hierbei aufgrund ihrer gut erhaltenen Substanz und Größe die Porta Nigra, die Konstantinbasilika sowie die Kaiserthermen.

Insgesamt war es ein lohnenswerter und interessanter Ausflug, der in Erinnerung bleiben wird!

… oder wie der Römer sagen würde:

Ante diem VII Kalendas Julias excursionem fecimus. Nos discipuli linguae Latinae sumus. Hic dies valde apricus erat. Tertia hora Augustam Treverorum iter fecimus. Raedarius Gerus humanus honestusque erat. Dux musei studiosus et innocens erat. Ab eo multa didicimus. In horto panes cenavimus. Tum per vias ambulavimus et Portam Nigram, basilicam thermasque visitavimus, quamquam pigri et fessi eramus. Postea iter domum longum erat. Cum tandem domum rediremus, laeti fuimus. Excursio Augustam Treverorum aliis displicebat aliis placebat.

 

 

 

 

trier 2019 3