Account
Please wait, authorizing ...
×

 

Am Wochenende vom 26.08. – 28.08.2022 haben wir, Jan Ole, Nadia und Laura aus der EF, zusammen mit einigen anderen Schüler*innen von anderen Schulen in NRW ein MINT-EC-Camp für Ökologie im Naturschutzgebiet "Großes Heiliges Meer" in der Nähe von Münster besucht.

 Am Freitag ging es mit dem Anbringen von Wildkameras und dem Beobachten von Fledermäusen los. Am nächsten Tag fuhren wir mit einem Boot auf den dortigen See hinaus und überprüften biochemische Messwerte wie z. B. den Sauerstoffgehalt. Das Fangen von Fledermäusen mit Fledermausnetzen an diesem Tag blieb leider erfolgslos. Auf dem Plan des letzten Tages standen die Auswertung der Wildkameras und die Untersuchung einer Wasserprobe per Mikroskop. Die Kameras offenbarten Nahaufnahmen einiger Mufflons, die in der Region lebten, sowie einige Vögel. Unter dem Mikroskop fanden wir v.a. verschiedenes Phytoplankton und Flusskrebse, die wir selbst bestimmten. Auch gehörte zum Programm des Wochenendes das Observieren und Bestimmen von Arten durch eine App. 

Abschließend kann man sagen, dass es ein sehr interessantes Wochenende war, an dem wir viel über die Praxis von Biologen gelernt und freundliche Leute mit ähnlichen Interessen kennengelernt haben.

Jan Ole Wingenfeld, EF