Account
Please wait, authorizing ...
×

Nachdem im letzten Schuljahr der Tag der Naturwissenschaften leider nicht stattfinden konnte, sind in diesem Schuljahr knapp 30 Kinder mit ihren Eltern am 25.11.2021 an unsere Schule gekommen. An diesem Nachmittag sind interessierte Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen eingeladen, anhand von alltagsbezogenen Aufgabenstellungen in den Fachbereichen Chemie, Biologie und Physik zu experimentieren und zu forschen. Auf den drei naturwissenschaftlichen Etagen wurden spannende Experimente zum Mitmachen und Wissenswertes aus dem Bereich der Naturwissenschaften präsentiert. Betreut wurden die Viertklässler von Schülerinnen und Schülern des HBGs aus verschiedenen Jahrgangsstufen und Lehrerinnen und Lehrern der einzelnen Fachbereiche.

 Zuerst beschäftigten sich die Grundschülerinnen und Grundschüler im Fachbereich Biologie mit vielfältigen Lebensräumen in der Natur. Dazu informierten Achtklässler mit Plakaten und einem Quiz über das Ökosystem „Regenwald“ und bauten mit den Viertklässlern eigene Ökosysteme im Marmeladenglas. Außerdem präsentierten    Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 im Rahmen der Kinder-Uni verschiedene Lebensräume und, inwieweit diese gefährdet sind.

Anschließend durften die Kinder im Fachbereich Chemie selber Rotkohl zerkleinern, um daraus einen Indikator herzustellen. Anschließend konnten die SchülerInnen mit diesem Indikator verschiedene Haushaltschemikalien untersuchen und schöne Farbänderungen beobachten.

Am Schluss konnten in den Physikräumen einfache Versuche mit elektrischem Strom durchgeführt und am Ende in einem „Wer-wird-Millionär-Quiz“ die neu erworbenen Kenntnisse überprüft werden.