Account
Please wait, authorizing ...
×

Ein lebensgefährliches Quiz: Prinzessin Turandot wird nur denjenigen Bewerber königlicher Herkunft heiraten, der ihre drei Rätsel zu lösen vermag. Wer die Probe nicht besteht, muss sterben. Schließlich gelingt Prinz Kalaf der Sieg. Doch gelingt es ihm auch die Liebe und das Vertrauen der schwer traumatisierten Turandot zu erringen, der einst ein fremder König ihre Ahnin Lou-ling geraubt und getötet hat? 

IMG 3055IMG 3061

Der Besuch der Oper Turandot von Giacomo Puccini in der Oper Bonn am 22. Juni war für viele Schüler*innen der 9a und 9b die erste leibhaftige Begegnung mit einer Oper. Zuvor wurden sowohl in Form eines Workshops, der von der Theaterpädgogin Rosemarie Bartmer der Oper Bonn zu diesem Thema veranstaltet wurde, als auch im regulären Musikunterricht der Inhalt, die Beziehungen der Figuren untereinander sowie natürlich einzelne Arien und Musikstücke der Oper erarbeitet. Dabei haben die Schüler*innen auch selbst auf der "Bühne" gestanden, haben sich in Figuren eingefühlt, Szenen selbst erfunden und Musik analysiert. 

Der abschließende Opernbesuch war für viele Schüler*innen ein ganz besonderes Ereignis - nicht nur, weil man sich "schick" gemacht hat und allein dadurch besondere Erwartungen an den Abend geschürt wurden, sondern auch, weil die Lautstärke und die sängerische Leistung der Sänger*innen und des Orchesters sehr beeindruckend waren, das Bühnenbild mit besonderen Licht-/Farbeffekten und Schauplätzen immer etwas Neues fürs Auge bot und die Begeisterung des Publikums durch Standing Ovations am Ende der Oper ansteckend wirkte, so dass die Schüler*innen teilweise sogar "völlig begeistert nach Hause" kamen (Zitat einer Mutter). 

Ein tolles Erlebnis - für Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen!