Account
Please wait, authorizing ...
×

 

Zeitschriften neuAuch in diesem Schuljahr haben wieder mehrere Klassen des Hardtberg-Gymnasiums am Projekt „Zeitschriften in der Schule“ teilgenommen. Im Rahmen des Projekts der „Stiftung Lesen“ erhalten bundesweit fast 13.000 Klassen jährlich nach den Osterferien ein attraktives Zeitschriftenpaket mit einer breit gefächerten Auswahl von 25 General-Interest-Titeln. Die Fülle an Themen und Formaten auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt ist bemerkenswert und bietet ein immenses Potential für die Leseförderung. Durch kurze Textabschnitte, bildorientierte Gestaltung und durch ihre Themenvielfalt sind Zeitschriften gerade auch für Kinder und Jugendliche geeignet, die mit konventionellen und buchfokussierten Angeboten schwer zum Lesen motiviert werden können. Auch Julius aus der 7c zeigte sich begeistert: „Ich fand vor allem den Kinderspiegel interessant. Da gab es einen Artikel über die Produktion von Pizza. War wirklich interessant zu lesen.“ Sophie zeigte sich angetan von einem Geolino-Sachtext: „Ich habe eine Reportage darüber gelesen, wie der Plastikmüll unsere Weltmeere verschmutzt. Man konnte sogar einige Dinge lernen, die man selbst besser machen kann, z.B. Plastikverpackungen vermeiden oder richtig entsorgen.“ 

 

Seit Beginn im Jahr 2003 haben über vier Millionen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von dem Projekt profitiert. Jährlich werden von den teilnehmenden Verlagen rund 750.000 Exemplare zur Verfügung gestellt und von den 49 bundesweit tätigen Presse-Grosso-Unternehmen kostenfrei an die Schulen geliefert. Schirmherrin des Projekts ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.