Account
Please wait, authorizing ...
×


TheaterNach der Premiere des Stücks „Die Nibelungen“ am 25.4.2018 hat die Theater AG des Hardtberg-Gymnasiums nun erneut die Gelegenheit, Siegfried, Hagen und Kriemhild zum Leben zu erwecken. Am 4. Juli findet eine erneute Aufführung, dieses Mal im Rahmen des spotlights-Theaterfestivals, statt, die den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bietet, auf einer richtigen Theaterbühne mit professioneller Technik aufzuführen.


Die Tradition der Theater AG am HBG wurde mit Beginn zum Schulhalbjahr unter neuer Leitung und mit fast komplett neuer Besetzung fortgeführt. Schülerinnen und Schüler, vorrangig aus den 6. Klassen, haben sich vor ihrer ersten Aufführung intensiv mit dem Nibelungenstoff auseinandergesetzt und sich mit unterschiedlichen Schauspielübungen langsam an dessen Umsetzung herangearbeitet.
Die intensive Probenzeit war nicht immer leicht. So sagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ag, dass es besonders schwierig gewesen sei, den eigenen Einsatz richtig zu finden. Auch die Umbauphasen hätten sich als schwierig erwiesen. Sehr schön sei allerdings die gemeinsame Zeit gewesen, in der sie sich gegenseitig unterstützt hätten. Aus den zusammengewürfelten Einzelpersonen sei eine Gruppe geworden.
Diese Entwicklung war für den komplexen Stoff auch notwendig. Liebe, Leidenschaft, Hass und Eifersucht lassen sich nicht ohne Vertrauen innerhalb der Gruppe spielen. Der Superheld Siegfried, der durch das Bad im Drachenblut unverwundbar geworden ist, möchte die Liebe seines Lebens finden. Aber das wird ihm nicht leicht gemacht. Als er endlich Kriemhild heiraten kann, stellen sich sofort neue Schwierigkeiten ein. Der Bruder Kriemhilds, Gunther, will mit Siegfrieds Hilfe eine Frau erobern und Hagen von Tronje blickt argwöhnisch auf die Stärke Siegfrieds und nutzt schließlich eine List, um seinen Widersacher hinterrücks ermorden zu können. Kriemhild ist untröstlich und schmiedet einen grausamen Plan, um sich an Hagen zu rächen.
Die Theater AG freut sich über Unterstützung beim spotlights-Schultheaterfestival durch die Schulgemeinde. Die Karten kosten für Erwachsene 7 € und für Kinder 4 € und sind im Sekretariat in Kürze erhältlich. Bitte das Geld passend bereithalten!